Montag, 22. April 2024
Notruf: 112

Chronik

 

1850

Die erste nachweisliche Erwähnung des Löschwesens in Hochspeyer aufgrund der Beschaffung von Löschmittel durch die Gemeinde. Die Feuerwehr Hochspeyer sieht sich in der Tradition der Bürgerinnen und Bürger, die sich dem Schutz unserer Heimatgemeinde widmeten.

   
1970 Die Feuerwehr Hochspeyer erhält eine neue Fahrzeughalle im Hof des Rathauses. 
   

Juni 1988

Während eines schweren Unwetters kommt es zu einem Zusammenstoß zweier Züge am Portal des Heiligenbergtunnels. Ein Fahrgast wurde getötet, zehn wurden schwer, weitere 28 leicht verletzt.

   
1990 Das neue Feuerwehrgerätehaus in der Hauptstraße wird bezogen. 
   
März 1990 Der Orkan "Wiebke" hält die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hochspeyer in Atem.
   

August 2002

Während des "Elbehochwassers 2002" unterstützten Einsatzkräfte der Feuerwehr Hochspeyer zusammen mit anderen Feuerwehren des Landkreises die Kameradinnen und Kameraden in Döbeln bei der Beseitigung der entstandenen Schäden und der Sicherstellung des Brandschutzes.
   

Sommer 2006

Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland unterstützt die Feuerwehr Hochspeyer gemeinsam mit anderen Freiwilligen Kräften aus der Region die Sicherstellung des Brandschutzes in Kaiserslautern im Bereich der "WM-Meile".
   

Juli 2014

Nach Auflösung der Verbandsgemeinde Hochspeyer wird die Feuerwehr Hochspeyer in die Verbandsgemeinde-Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn eingegliedert. 
   
November 2017 Die erste Gruppenstunde der Jugendefeuerwehr wird abgehalten. Zu diesem Zeitpunkt ist sie noch der Jugendfeuerwehr Enkenbach-Alsenborn angegliedert.
   
Januar 2018 Die Jugendfeuerwehr Hochspeyer wird gegründet. Sie besteht bereits aus 18 Mitgliedern sowie drei Jugendfeuerwehrwarten.
   
März 2020 Aufgrund der COVID-19 Pandemie wird der Übungsbetrieb der Feuerwehr Hochspeyer ausgesetzt
   
Juli 2020 Der Übungsbetrieb wird wieder aufgenommen. Die Feuerwehr Hochspeyer wird hierzu in zwei Löschzüge gegliedert, deren Dienste unabhängig voneinander stattfinden.
   
November 2020 Aufgrund der Steigenden Fallzahlen während der COVID-19 Pandemie wird der Übungsbetrieb erneut vorübergehend eingestellt.
   
April 2021 Gegen Ende des 2. Lockdowns der Pandemie nimmt die Feuerwehr Hochspeyer ihren (Präsenz-)Übungs- und Ausbildungsdienst wieder auf.
   
Juli 2021 In Rheinland-Pfalz und Nordrheinwestfalen führt ein starkes Unwetter zu starken Überschwemmungen. Die Feuerwehr Hochspeyer unterstütz mit insgesamt 11 Einsatzkräften insbesondere die Technische Einsatzleitung des Landkreises Kaiserslautern und kommt mit dieser im Bereich Bitburg (14.07. - 18.07.) und an der Ahr (19.07. - 31.07.) zum Einsatz.

 

Ausbildungsdienste:

 

Einsatzabteilung: jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr

Jugendfeuerwehr: jeden Donnerstag ab 17:15 Uhr

an der Feuerwache Hochspeyer

 

wir freuen uns auf Dich!

Adresse:

Hauptstraße 41-43

67691 Hochspeyer

Telefon:

06305/7150601

Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!